Paten

Paten

Dr. Dr. h.c. Edmund Stoiber


Edmund Stoiber
Edmund Stoiber ist Bayerischer Ministerpräsident a.D. „Unsere freiheitliche Demokratie braucht engagierte Demokraten. Sie lebt vom Austausch der Meinungen und dem Ringen um die richtigen Weichenstellungen. Eine hohe Debattenkultur ist dafür ein entscheidender Schlüssel. Die bayerischen Landessieger und Freunde von Jugend debattiert sind mit ihrem Herzblut und ihrem Können ideale Botschafter einer modernen demokratischen Gesellschaft.“

Prof. Dr. Walter Schweitzer


Walter Schweizer ist Präsident der Universität Passau. „Eine hochentwickelte Debattier- und Streitkultur ist für ein Studium an unseren Universitäten ganz unabhängig vom Studienfach unabdingbar; sie wird deshalb auch als eines der Ziele der Kompetenzvermittlung in universitären Lehrveranstaltungen, insbesondere in Seminaren oder bei der Vermittlung von Schlüsselqualifikation, eingeübt und gepflegt. Deshalb begrüße ich die Initiative des VLF JD, die früheren Landes- und Bundessieger in einer Ehemaligen- Organisation zu vernetzen, um damit das Projekt Jugend debattiert fördernd zu begleiten.“

Dr. Ludwig Spänle


Ludwig Spaenle ist der amtierende Bayerische Staatsminister für Unterricht und Kultus. „Demokratie lebt von der aktiven Auseinandersetzung der Bürger mit politischen Themen. Jugend debattiert fördert die politische Meinungsbildung und die Diskussionskultur bei Schülerinnen und Schülern und trägt so zur demokratischen Bewusstseinsbildung bei. Der VLF JD unterstützt das Projekt im organisatorischen Bereich und leistet so einen wertvollen Beitrag zu dessen Gelingen.“

Prof. Dr. Dr. habil. Godehard Ruppert


Godehard Ruppert ist Präsident der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. „Für eine junge demokratische Partizipation! Ich finde es toll, dass der VLF JD auch die ehemaligen Teilnehmer von Jugend debattiert untereinander vernetzt und fördert. 86 teilnehmende Schulen allein in Bayern zeugen von großem Interesse der jungen Menschen an der politischen Kultur. Für eine Demokratie mit Zukunft in Deutschland sollten wir um eine aktive demokratische Beteiligung der Jugend bemüht sein! Auch an der Universität sehen wir eine aufrichtige Debattenkultur gerne.“

Prof. Dr. Thomas Strothotte


Thomas Strothotte ist Rektor der Universität Regensburg. „Jugend debattiert trägt aktiv zur Persönlichkeitsbildung junger Menschen bei. Unsere Gesellschaft braucht Bürgerinnen und Bürger, die reife politische Meinungen bilden und ihre Überzeugungen angemessen kommunizieren können. In Kanada aufgewachsen, war ich Mitglied im Debating Club meiner Schule und kann bestätigen, dass das Debattieren die Sinne für kritische Reflexion schärft. Ich unterstütze deshalb den VLF JD und freue mich, dass er sich für die Entwicklung der Debattenkultur im Freistaat engagiert.“

Dr. Theo Waigel


Theo Waigel ist Bundesminister der Finanzen a.D. „Die politische Debatte ist die Wurzel der Demokratie. Rede und Gegenrede bilden eine Dialektik, die zum Ziel führen soll. Je früher junge Menschen und je mehr junge Menschen sich daran beteiligen, desto bessere funktioniert unsere junge Demokratie.“